31 Shares

Bei aller Disziplin und trotz felsenfester Vorsätze – ganz ohne Naschen hat das Leben deutlich weniger Qualität. Dass Du ohne Reue dem kleinen Laster frönen kannst, zeigen wir Dir mit gesunden Süßigkeiten.

Du kannst nicht jeden Menschen glücklich machen – Du bist keine Schokolade.” Szumillas, Gewinnerin eines Gewinnspiels eines Schokoladenherstellers

Schokolade hebt die Laune, was inzwischen wissenschaftlich dokumentiert wurde. Bewiesen ist aber auch, dass der Stimmungsmacher auf die Hüfte geht, so wie all die anderen verführerischen Leckereien. Wirkliche alle? Es gibt da ein paar Schlemmereien, die sind sündhaft lecker und gesund!

1. Gibt es gesunde Schokolade?

Aber ja doch! Wie bei allem, was wir so täglich unserem Körper zumuten, gilt prinzipiell der Grundsatz: Zu viel ist zu viel! Ein kleines Stückchen Schokolade, das Du langsam auf der Zunge zergehen lässt, macht aus Kleidergröße 34 keine 48. Achten solltest Du beim Einkauf aber unbedingt auf die Qualität. Billigschokoladen enthalten oft unerwünschte Füllstoffe, wobei hier vor allem Rinderblut zu nennen ist. Nur so lässt sich der erstaunlich niedrige Preis erreichen.

Kaufe und esse mit Köpfchen eine gesunde Süßigkeit! Wenn Du am Tag nur ein Riegelchen schwarze Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil isst, dann hebt sich deine Laune, die Zuckeraufnahme ist gering und die Gefahr dick zu werden besteht nicht. Ganz nebenbei schützen die Flavonoide in der hochwertigen Bitterschokolade vor einem Herzinfarkt, Schlaganfall und können bei täglichem Genuss sogar blutdrucksenkend wirken. Damit ist ein Riegel schwarze Qualitätsschokolade ein gesunder Snack und definitiv billiger, als eine ganze Tafel aus dem Billigsupermarkt.


2. Altes Obst

Das frisches Obst eine gesunde Süßigkeit oder ein exzellenter Nachtisch ist, war noch nie ein Geheimnis. Beim Trockenobst gingen die Meinungen auseinander. Dank der Wissenschaft ist nun erwiesen: getrocknete Aprikosen, Datteln, Feigen, Dörrpflaumen oder Sultaninen sollten zur täglichen Nahrung gehören.

Diese Trockenfrüchte sind eine hervorragende Ballaststoffquelle, liefern bioaktive Phenole und sind eine gesunde Süßigkeit. Sie enthalten reichlich Vitamine sowie Mineralien und versorgen uns mit großen Mengen Kalium. Deshalb kann Trockenobst Stoffwechsel- sowie Herzerkrankungen vorbeugen und es regt die Verdauung an. Bananenchips, getrocknete Apfelringe oder Ananas, Birne sowie Papaya schmecken Dir zum Fernsehprogramm oder beim Lesen mindestens so gut, wie die sonst übliche Tüte Kartoffelchips.