132 Shares

Endlose Romantiker, die ohne Liebe und Gefühle nicht existieren können. Die Liebe zum Partner wird mit Hingabe zelebriert. Er geht selbst mit gutem Beispiel voran und fordert von anderen Menschen nichts, was er nicht selbst auch bereit wäre zu tun.

“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” – Mahatma Gandhi

Bei einem Fisch handelt es sich um einen harmoniebedürftigen Menschen, der Konflikte und Streit nur schwer ertragen kann. In seine verträumten Phantasien flüchtet er sich in einer Beziehung, um Zuflucht vor der Realität zu finden. Wenn Sie mit einem Fisch eine Beziehung eingehen möchten, sollten Sie sich überlegen, ob Sie mit den folgenden 10 Dingen, die er tut, in Einklang stehen.

1. Er benötigt ein liebevolles Miteinander

Für diese im Sternzeichen Fische Geborenen hat ein liebevolles Miteinander oberste Priorität. Streit und Konflikte sind für den Fisch kaum zu ertragen. Er ist sehr harmoniebedürftig und genießt es, wenn alles in glatten Bahnen läuft.

Überdies kann er auf Grund seiner Liebesbedürftigkeit alle anderen Bedürfnisse hinten anstellen. Hauptsache mit seiner Partnerin läuft alles harmonisch. Sobald Streit und Unmut auftaucht, tut er alles dafür, um diesen möglichst schnell zu beenden.


2. Er strebt nach Sicherheit

Diejenigen, die unter diesem Sternzeichen geboren sind, streben nach Sicherheit bezüglich der Partnerwahl. Sie können gar nicht oft genug hören, wie sehr der Partner sie liebt. Die Liebe muss in Worten und Taten unermüdlich versichert werden.

Er benötigt immer wieder die Bestätigung und kann sie gar nicht oft genug bekommen. Erst dann gibt sich der im Sternzeichen Fische Geborene zufrieden und fühlt sich in einem sicheren Hafen.

3. Er ist untreu

Leider kann man von jemandem, der in diesem Sternzeichen geboren ist, in einer Beziehung nicht allzu viel Treue erwarten. Somit steht er im Widerspruch. Denn einerseits verlangt er von seinem Partner Treue und Sicherheit, aber ist selbst nicht bereit, dies zu geben. Er lässt sich viel zu leicht beeinflussen und wirkt vorzugsweise auf das andere Geschlecht viel zu anziehend.

Das führt dazu, dass der potentielle Partner kein Kandidat für eine Heirat ist. Und sollte er doch einmal einer Heirat einwilligen, wird das Ehegelübde schneller gebrochen, als dem Partner lieb ist. Allerdings tut der im Sternzeichen Fische Geborene dies nicht, um seinen Partner zu verletzten. Er kann oftmals einfach nicht anders.