0 Shares

Ist der Wassermann normal in den Tiefen der Seen und Meere zu Hause, brauchen die Wassermann Männer auch im echten Leben ihre Freiheiten. Wenn du Wassermann Männer als Partner hast, so kannst du dessen Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit schätzen und dir sicher sein, das dir nie langweilig wird. Diese Dinge machen die Wassermann Männer zu etwas ganz Besonderem.

” Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will!”

Im Folgenden erfährst du viele interessante Dinge über Wassermann Männer, die du wahrscheinlich so noch nicht wusstest. Vielleicht ist es sogar auch wichtig für dich zu wissen, wie ein Wassermann tickt, um diese freiheitsliebenden Menschen besser zu verstehen. Hat man sich aber einmal mit seiner besonderen Art arrangiert, so kann man sich auf eine gemeinsame tolle Zeit mit den Wassermann Männern freuen.

1. Nicht nur das Äußere zählt

Wer Wassermann Männer erobern will, der sollte nicht nur mit seinem Äußeren glänzen können, sondern ihn auch geistig anregen. Er mag es, wenn man(n) sich auf Augenhöhe unterhalten kann und der Wassermann merkt, dass sein Gegenüber auf geistiger Ebene mit ihm mithalten kann.

Wenn du Wassermann Männer auf Kunst-Ausstellungen begleiten können oder bei einem Glas Wein über die schönen Dinge der Welt philosophieren kannst, hast du beste Chancen. Wenn die Wassermann Männer erst einmal mit dir ins Gespräch kommen, ist dieser auch nur schwer wieder zu stoppen und hält dich mit seinen geistigen Anregungen bei bester Laune.


2. Der Wassermann braucht Gesellschaft

Obwohl man es durchaus anders vermuten könnte, sind die Wassermann Männer keine Einzelgänger und begeben sich gern in beste Gesellschaft. Der Wassermann schätzt zwar durchaus seine Zeit für sich selbst, jedoch ist es ihm lieber, wenn er von Menschen umgeben ist. Dabei weiß dieser ganz genau, mit wem er seine Zeit teilen will und wen er besser aus dem Weg geht.

Wenn du den Wassermann Mann in deinem Bekanntenkreis vorstellst, zeigt sich dieser sofort kontaktfreudig und gibt den Menschen das Gefühl, als würde man sich schon ewig kennen. Wenn du dich also für einen Wassermann entscheidest, kannst du sicher gehen, das ihr euch dauernd Gesellschaft erfreuen könnt.

3. Der Wassermann lässt sich auch gerne erobern

Der Wassermann Mann ist zwar durchaus kontaktfreudig, jedoch lässt sich dieser auch gerne einmal von Frauen erobern. Wenn dieser sich in das Nachtleben begibt, steht der Wassermann auch mal an der Bar und wartet, dass die Frau den ersten Schritt macht. Aufgrund seiner Anziehungskraft passiert es dann auch nicht selten, dass Wassermann Männer von Frauen angesprochen werden.

Der Wassermann ist also nicht immer aktiv, sondern nimmt gerne auch mal die passive Haltung ein und lässt das Leben auf sich zukommen. Du darfst ihn als sein Partner auch des Öfteren an die Hand nehmen und durch sein Leben begleiten, um ihn etwas die Richtung vor zu geben.