3 Shares

Wenn Du frisch verliebt bist, sind da eine Menge Funken, die sprühen, sobald Du nur an deinen Liebsten denkst. Ihr könnt es kaum erwarten, euch wieder zu sehen und da sind diese magischen Schwingungen zwischen euch.

Jeder will die perfekte Beziehung. Doch nur die wenigsten sind bereit, sich für diesen Wunsch zu bemühen.

Mit der Zeit werden die Funken in der Beziehung ein bisschen weniger und der Alltag tritt ein. Um diesen einen Funken in der Partnerschaft aufrecht zu erhalten, müssen beide Partner sich um den jeweils anderen bemühen. Doch was genau könnt ihr tun?

1. Flirten und Küssen nicht vergessen

Auch wenn der Funken mit der Zeit nachlässt, sollte das Flirten und Küssen nicht ausbleiben. Ein Abschiedskuss und einer zur Begrüßung sind das Minimum an Körperkontakt, egal, wie stressig euer Alltag ist. Mit regelmäßigen Berührungen stärkt ihr eure Bindung und euer Bedürfnis nach Nähe. Hin und wieder sollten sich beide Partner umeinander bemühen. Flirte deinen Partner beim Abendessen an und sag ihm mal wieder, wie sexy er eigentlich ist.

Du wirst sehen, dass das nicht ergebnislos bleibt. Auch wenn Du einfach mal wieder grundlos die Hand deines Partners hältst, wenn ihr spazieren geht, werden eure Herzen höher schlagen und ihr betrachtet euch vielleicht wieder mit ganz anderen Augen.


2. Die Vergangenheit realistisch betrachten

Wenn man an die erste Zeit der Beziehung denkt, neigt man dazu, alles zu idealisieren. Man vergisst schnell, dass es auch am Anfang mal Situationen gab, die nicht immer völlig zufriedenstellend waren. Indem man diese Situationen vergisst, bekommt man umso mehr das Gefühl, dass momentan alles nur noch halb so schön ist und das kann sehr gefährlich für die Beziehung werden.

Erinnert euch also gemeinsam und realistisch an eure Vergangenheit und freut euch darüber, dass ihr schon so viel Zeit zusammen verbringen durftet und das in allen Höhen und Tiefen. Darauf könnt ihr zu Recht stolz sein und euch gemeinsam feiern. Diese Emotionen werden euch neue Funken bringen, versprochen!

3. Sei dankbar für deinen Partner

Hast Du vielleicht eine Freundin oder eine Kumpel, die oder der schon längere Zeit Single ist? Wenn der Funken in deiner Beziehung nicht mehr vorhanden ist, solltest Du dich mit der Freundin oder dem Freund treffen und ihn fragen, wie es ihm als Single so ergeht. Auch wenn Du zu Hause mit der Zeit viele Dinge vorfindest, die dich an deinem Partner nerven, solltest Du immer auch seine positiven Eigenschaften bedenken.

Vielleicht hilft es auch, dich daran zu erinnern, wie es dir selbst als Single ergangen ist. Du wirst schnell zu dem Ergebnis kommen, dass Du mit deinem Partner die richtige Wahl getroffen hast und mit ein wenig Arbeit den vielleicht inzwischen fehlenden Funken sicher wieder zurück in eure Beziehung holen kannst.