3 Shares

4. Shoppingtouren

Wenn dein Partner nicht gerade ein Shopaholic ist, kennst Du das Problem sicherlich. Du bist in Kauflaune und könntest den ganzen Nachmittag Schuhe, Hosen und Kleider probieren und auch für eine neue Tasche wäre es mal wieder an der Zeit. Doch da ist jemand, der diesen Elan nicht so richtig teilt. Wenn dein Partner immer emotionsloser mitläuft, kommt es manchmal automatisch zum Streit. Kein Wunder, wenn das Gesicht deines Schätzchens immer länger wird und dir dadurch der ganze Spaß am Shoppen flöten geht.

Um diesen Streit zu vermeiden, gibt es eine ganz einfache Lösung. Für die nächste Shopping Tour schnappst Du dir einfach deine beste Freundin. So verbringt ihr nicht nur endlich mal wieder Zeit mit einander und könnt ungestört quatschen. Auf dich wartet zu Hause auch ein tiefenentspannter Partner, der sich über deine neuen Errungenschaften freut.


5. Zu tief ins Glas geschaut

Hin und wieder besucht ihr Feiern und Partys, so wie alle anderen Pärchen auch. Das ist auch immer wieder ein großer Spaß. Doch manchmal kommt es auch hier zum Streit, nämlich immer dann, wenn einer der beiden Partner ein wenig zu tief ins Glas geschaut hat. Benimmt sich einer der Partner in diesem Zustand daneben ist es für den anderen oft sehr peinlich.

Das Problem ist dann nur, dass der Betroffene genau das gar nicht merkt und die Situation mit seiner Rücksichtslosigkeit oft noch schlimmer macht. Da hilft nur Ruhe bewahren und, wenn möglich, den Partner nach Hause und ins Bett bringen.

6. Die Sache mit der Notlüge

Vertrauen ist eine der wichtigsten Komponenten für eine funktionierende Beziehung, in der beide Partner sich aufeinander verlassen können und angekommen fühlen. Dieses Vertrauen wird allerdings ganz schnell erschüttert, wenn einer der Partner in regelmäßigen Abständen kleine Notlügen benutzt und sich dabei auch noch erwischen lässt.

Auch wenn es sich nur um kleine Dinge handelt, die der Partner vertuscht, bei jedem Mal geht ein kleines bisschen mehr von dem erarbeiteten Vertrauen kaputt und irgendwann kommt es zum großen Knall. Beide Partner sollten in ihrer Beziehung offen und ehrlich miteinander umgehen, denn gerade die kleinen Probleme lassen sich so doch meist viel schneller aus der Welt schaffen.