157 Shares

5. Ein sauberes Heim

Das jungfräuliche Sternzeichen neigt sehr zur Sauberkeit und zur Ordnung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das gemeinsame Zuhause liebevoll hergerichtet und zugleich blitzeblank in Schuss gehalten wird.

Unordnung oder Chaos wird nicht gerne gesehen oder toleriert, da kann auch schon mal ungehalten reagiert und aus der Haut gefahren werden. Einmal im Putz- oder Aufräumfieber wird erst gestoppt, wenn alle Aufgaben erledigt sind oder der Körper zwingend nach einer Pause verlangt.


6. Nüchtern betrachtet

Die Nüchternheit und Klarheit, mit der eine wissenschaftliche Arbeit verfasst wird, lässt sich auch in der Partnerschaft nicht ohne weiteres ablegen und kann auf einen sehr gefühlsbetonten Menschen beinahe schon kalt oder analytisch wirken.

Dieser Wesenszug ist aber einfach dem Naturell des Sternzeichens geschuldet und keineswegs böse gemeint. Vielmehr ist es der Ausdruck des immerwährenden Gedankenstroms, der sich einfach nicht abstellen lässt. Auf der anderen Seite ist es vielleicht die Angst, den Partner zu verlieren.